Die Polsterwerkstatt Geisler in Berlin Zehlendorf

Ob Neubezug oder komplettes Aufarbeiten, mit Polster- und Bezugsarbeiten in allen Stilen und Macharten sind Sie in unserer Polsterwerkstatt in Zehlendorf genau richtig.

Historische wie moderne internationale Polstertechniken, in Formen und Materialzusammenstellungen immer aufeinander abgestimmt, sind unsere Passion. Unsere Polsterwerkstatt in Berlin-Zehlendorf ist für jede Stilrichtung (und für Sie) offen.

Polsterwerkstatt Berlin Zehlendorf Geisler

Warum etwas Polstern: Umwelt, Kosten, Qualität, Kulturgut, Erbstück …

Grundlage: Das Stück hat die richtige Grundform und ich sitze gut darauf (Sitzkomfort – individuell anpassbar), es hat eine Geschichte (vielleicht noch ein Stück von Oma oder Opa), ich möchte etwas Individuelles für mich persönlich …

Umwelt: Wir erhalten zwischen 50 und 90 % der vorhanden Materialien (Rohstoffe), das spart Ressourcen und schont die Umwelt.

Kosten: Je nach Arbeit und Qualität belaufen sich die Kosten zwischen 50 und 80 % vom Neupreis – bei gleichem Materialeinsatz.

Qualität: Oft ist die Qualität der neu verwendeten Polstermaterialien höher als zuvor.

Kulturgut: Durch eine gute Aufarbeitung entsteht eine Antiquität die den Zeitgeist der jeweiligen Epoche und unseren Qualitätsanspruch widerspiegelt.

Tradition: Werterhaltung und Wertsteigerung , ähnlich wie bei Autos z. B. Jung- oder Oldtimer. Neue Polstermöbel sind oftmals nur noch „Einwegmöbel“, die meist alle gleich aussehen

Erbstück: Familien-Erbstücke werden erhalten, diese Möbel haben eine Seele und unterscheiden sich vom einheitlichen Erscheinungsbild der heute in den Möbelhäusern erhältlichen Ware.

Vorteile: Wir bieten Ihnen eine größere und individuellere Auswahl an Bezugstoffen und Leder als ein Möbelhaus. Es ist jederzeit möglich sich das Möbelstück in unserer Polsterwerkstatt anzuschauen und auch „Probe zu sitzen“ – somit kann Einfluss auf die jeweiligen Sitzvorlieben genommen werden.

Polstermaterialien: Was ist Rosshaar, was ist Kaltschaum …

Als Rosshaar werden das kürzere und härtere Körperhaar sowie das Schweif- und Mähnenhaar des Pferdes bezeichnet. Es wurde früher überall, wo Pferdezucht betrieben wurde, für den Markt gesammelt. Es wurde zunächst mit Wasser ausgekocht und dann durch Hecheln und nach der Farbe sortiert. Die langen Haare wurden früher vor allem zur Herstellung der von Frauen und Männern des Adels getragenen Perücken verwendet. Die kurzen Haare wurden in Zöpfe zusammengedreht (Krull- oder Krollhaar) und als Polstermaterial, als Füllung für Matratzen, Rosshaarkissen und Reitsattel oder in der Schneiderei als Einlage verwendet.
Polster bestehen heute meist aus einem PUR-Kaltschaum/Visco-Matratzenkern. Dessen Qualitäten und Eigenschaften hängen u.a. vom Raumgewicht (RG), der Stauchhärte, der Art der Herstellung und der eingearbeiteten Profile ab.

Vorteile: Sehr gute Anpassungsfähigkeit an Körperkonturen und Lattenroste, absolute Geräuschfreiheit, hervorragende Punktelastizität, sehr gutes Federungs- und Rückstellungsverhalten bei Positionsveränderung, lange Lebensdauer, sehr gute Wärmeisolation.

Leder ist eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut, deren natürliche Faserstruktur weitgehend erhalten ist. Leder wird meist aus der Lederhaut genannten Hautschicht gewonnen. In der Polsterei wird Leder vor allem als Bezug verwendet – von Möbeln wie Ledersofas und Ledersesseln.

Aufgrund der aufwändigen und daher teuren Herstellung werden anstelle von echtem Leder oft Lederimitate, sogenanntes Kunstleder, eingesetzt. Kunstleder kann positive Eigenschaften von echtem Leder in Teilbereichen ersetzen oder sogar übertreffen (in der Reißfestigkeit – Treibriemen, im Abrieb, in der Wasserundurchlässigkeit, im optischen Eindruck).

Klassisches Polstern: Klassisch gepolsterte Möbel halten spielend 20 Jahre und länger …

Ein klassisch gepolstertes Möbelstück mit Palmfaser und Rosshaar hält 20 Jahre und oftmals weit länger. Es wird meist zwischendurch nur nachgearbeitet, aufgepolstert und neu bezogen.

Weißpolster: Früher wurde zuerst weißer oder schwarzer Nessel unter dem Bezug verarbeitet.
Der Vorteil: Das Polster ist in seiner Form fertig ausgearbeitet (kann so auch nicht verrutschen und bei einem Neubezug ist ein Austausch des Stoffes mit wenig Aufwand möglich.

Neu- u. Sonderanfertigung: Anfertigungen nach Maß, nach Skizzen und Materialvorstellungen …
Anfertigungen von Polstermöbeln wie Sofas, Sessel nach Maß und anhand Skizzen und Materialvorstellungen nach Kundenwunsch … Es bieten sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Vom Möbelstück über Wandverkleidung bis hin zu Raumtrennern, die mit ausgesuchten Stoffen oder Leder bezogen, sind entsteht ein individuelles Unikat.

Objektpolsterung: Wandflächen, Thekenumrandungen, Handläufe, Raumtrenner
In der Objektpolsterung bieten sich viele individuelle Möglichkeiten:

    • Akustik-Elemente-Anfertigungen
    • Wandflächen
    • Bettkopfpolster
    • Bettbänke
    • Kofferböcke / Kofferablagen
    • Thekenumrandungen / Handläufe
    • Bestuhlung  von Konferenzräumen – aufpolstern und neu beziehen
    • Bestuhlung von Restaurants
    • Anfertigen und Polstern von Sitzbänken
    • Sonderanfertigung und Beziehen von Raumtrennern

Wir erwecken Ihre Klassiker zu neuem Leben

Von Empire bis Heute: Polstermöbel in Stilen von damals bis zu modernen Klassikern. Wir polstern, reparieren und restaurieren.

Wir beziehen Oldtimersitze im klassischen Stil mit Federkern, Fasson und Rosshaar. Die Polster sehen danach aus wie neu und bereiten den Besitzern viel Freude.

Wir entwerfen, bauen und polstern Bettkopfteile selbst.

Wir stellen Polsterung für Boote her – Innen & Außen

Eyecatcher

Es muss nicht immer ordentlich und stilecht sein: Ein schönes Einzelstück macht auch Spass.

Houssen

Schöne Houssen sind wie Maßanzüge, keine pappigen Überzüge sondern perfekt angepasste Polster.

Korbmöbel

Für Korbmöbel und den Außenbereich bieten wir Ihnen die gesamte Produktpalette der Polsterung. Ein neuer Bezug oder eine komplette Neuanfertigung der Polsterung mit auf den Outdoor-Bereich abgestimmten Stoffen und Füllungen. Erst schön geformte, bezogene Kissen bringen diese Möbel zur vollen Geltung.

Paravent

Auch ein Paravent lässt sich hervorragend als Polsterelement herstellen oder nachträglich mit allen erdenklichen Stoffen und Materialien beziehen. Ihrem Geschmack sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. Mit den richtigen Materialien schluckt der so gepolsterte Raumteiler dann auch Schall und verbessert die Raumakustik.

Polster Restauration in unserer Polsterwerkstatt

Instandsetzen von lieb gewonnenen Stücken, Ausführen von traditionellen handwerklichen Techniken, historische Substanzerhaltung, Kulturgut bewahren oder einfach nur schöne alte Sachen liebevoll wieder herrichten.

Sessel polstern

Die unendliche Geschichte aus allen Zeitepochen der Sitzmöbelkultur.

Stühle polstern

Grosse Modellvielfalt, tolle Entwürfe, auf den meisten Stuhlmodellen ist gut „sitzen“. Eine neue Polsterung bringt hier auch alte Schätze wieder zum strahlen.

Schränke polstern

Früher legte man seine feine Wäsche in gepolsterte Truhen und Schränke … Das können Sie jetzt auch wieder.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen kostenlosen, unverbindlichen Aufmass- und Beratungstermin in unserer Polsterwerkstatt unter Berlin 030-8156076

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen